Versand innerhalb von 48 Stunden 05231-3077334 ab 99€ Versandkostenfrei** Sichere Zahlungsmethoden facebook Login / Registrieren
Zurück

6 Kräuter im Set je ein Schnittlauch Petersilie Rosmarin Thymian Salbei Oregano Pflanze je im 9 cm T

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
21,95 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2 Werktage

6 verschiedene Küchenkräuter im Set: Sie erhalten je einen Topf Schnittlauch,... mehr

6 verschiedene Küchenkräuter im Set:

Sie erhalten je einen Topf Schnittlauch, Petersilie, Rosmarin, Thymian, Salbei und Oregano in diesem Set:

Schnittlauch, Allium schoenoprasum:

Schnittlauch kann nach der Blüte (die Blüten sind essbar) bis 2 cm zum Boden abgeerntet werden, er treibt immer wieder aus. Die rosa bis violetten, kugelförmigen Blüten sind sehr dekorativ, doch wenn Sie sie entfernen, wächst Schnittlauch dichter und üppiger. Er kann in der Küche vielseitig eingesetzt werden, z. B. in Soßen, Suppen, Salaten, Kräuterquark, als Brotbelag, und besonders beliebt auf Tomaten und Rührei. Schnittlauch sollte immer frisch verwendet werden, da er durch Trocknen, Einfrieren oder Kochen viel von seinem Aroma verliert. Frischer Schnittlauch enthält viel Vitamin C. Viele Pflanzen sind übrigens weniger schädlingsanfällig, wenn Schnittlauch in der Nähe gepflanzt ist. Er sollte regelmäßig und ausreichend gegossen werden, ansonsten ist er in der Kultivierung recht anspruchslos. Schittlauch ist in der Regel winterhart, es wird jedoch ein Winterschutz empfohlen, z. B. Abdecken mit Mulch oder Tannenzweigen.

Blatt Petersilie, Petroselinum hortense:

Petersilie ist das wohl bekannteste und am meisten verwendete Küchenkraut überhaupt. Sie ist äußerst vielseitig verwendbar: sie passt zu Suppen, Eintöpfen, Soßen, Kräuterbutter, Gemüse, Fleisch- und Fischgerichten, und sie ist Bestandteil der berühmten Frankfurter Soße. Profi-Küchen verwenden meist die glattblättrige statt der krausen Petersilie, da sie aromatischer ist. Sie sollte frisch verwendet und nicht mitgekocht werden, weil sie sonst den größten Teil ihres Aromas verliert. Petersilie ist winterhart, es empfliehlt sich jedoch ein Winterschutz, z. B. Abdecken mit Mulch oder Tannenzweigen.

Rosmarin, Rosmarinus offizinales: 

Rosmarin ist ein immergrüner Halbstrauch, heimisch an den Küsten des Mittelmeeres. Sein aus dem Lateinischen stammender Name bedeutet "Tau des Meeres".
Dieser immergrüne, buschig verzweigte Strauch duftet intensiv aromatisch und erreicht in seiner Heimat eine Höhe von 50-200 cm. In unseren Gärten ist mit einer Endgröße von ca. 40-70 cm zu rechnen. Nördlich der Alpen ist Rosmarin nicht winterhart. Aus diesem Grund ist die Kultivierung im Kübel sinnvoll. Diesen stellt man in den Wintermonaten kühl aber frostfrei an einem hellen Ort. Die hellblauen, selten rosa oder weißen Blüten können das ganze Jahr über entstehen.  Es kann ganzjährig geerntet werden, dabei entnimmt man immer ganze Zweiglein, nicht einzelne Nadeln. Verwendung finden sie frisch oder getrocknet an Fleischgerichten, Suppen und Soßen oder auch zur Herstellung von Rosmarinöl, -wein oder -essig. Rosmarin bevorzugt sonnige, trockene, kalkreiche Standorte und benötigt durchlässige, humusreiche Böden. Im Spätwinter wird der Kleinstrauch, um einen buschigen Wuchs zu fördern, zurückgeschnitten. Rosmarin war Heilpflanze des Jahres 2011.

Thymian, Thymus vulgaris: 

Echter Thymian ist ein ausdauernder stark verzweigter Halbstrauch der Wuchshöhen von 10-40 cm erreicht. Die kleinen zahlreichen Blüten sind zu Scheinquirlen angeordnet, weiß oder rosafarben und erscheinen von Mai bis Oktober. Heil- und Gewürzpflanze. Ursprünglich stammt der Echte Thymian aus dem westlichen europäischen Mittelmeerraum, ist in Deutschland inzwischen an einigen Stellen heimisch. Neben seiner Bedeutung als Gewürzpflanze ist Thymian als zierender und duftender Bodendecker für den Gartenfreund interessant. Ebenso ist er als Bienenweide von Nutzen. Thymian wächst auf jedem Gartenboden, bevorzugt aber sonnige Standorte. Der medizinische Einsatz von ätherischem Thymianöl gegen Katarrhe der oberen Luftwege, bei Bronchitis und Keuchhusten ist belegt. Thymian war Arzneipflanze des Jahres 2006.

Echter Salbei, Salvia officinalis:

Salbei ist ein immergrüner, ausdauernder, locker aufrecht wachsender Halbstrauch der Wuchshöhen von 40-80 cm erreicht. Ursprünglich stammt Salbei aus dem Mittelmeerraum, ist aber heute überall in Europa verbreitet. Der Echte Salbei ist eine altbekannte Pflanze in den Bauerngärten. Sowohl Blätter als auch Stängel haben einen starken aromatischen Geruch. Als wärmeliebende Pflanze des Mittelmeerraumes ist er in Mitteleuropa nur bedingt winterhart und sollte in klimatisch rauen Lagen Winterschutz erhalten (Abdecken mit Reisig oder Laub). Der Echte Salbei wächst am besten auf kalkreichen, steinigen und trockenen Böden, toleriert aber bei sonnigem und trockenem Standort jeden Gartenboden. Auf Kräuterspiralen möchte er zusammen mit Thymian und Rosmarin den obersten Platz besetzen!  Die violetten, selten rosa oder weißen, sehr dekorativen Blüten erscheinen von Mai bis Juli. Das Gewürz wird  frisch oder getrocknet bei der Zubereitung von Fischgerichten, Wild, Geflügel, Würsten, Fleischgerichten, zum Aromatisieren von Gemüse und Suppen und zur Kräuterkäsebereitung genutzt. Salbei fördert die Bekömmlichkeit schwerer Kost. In der Heilkunde wird die bakterien-, entzündungshemmende Wirkung des Salbei genutzt. Auch als Bienenweide ist der Salbei hervorragend zu nutzen, 

Oregano, Origanum vulgare: 

Auch Dost genannt, ist eine ausdauernde krautige Pflanze mit ca. 20-70 cm Wuchshöhe. Der ausgeprägte herb aromatische Duft und Geschmack ist charakteristisch. Der Name stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet Schmuck der Berge. Ursprünglich im Mittelmeerraum beheimatet bevorzugt Oregano warme Standorte auf kalkhaltigem Boden. Er ist in trockenen, lichten Wäldern, in Gebüschen, an Weg- und Waldrändern und an sonnigen Hängen zu finden. Auch Hecken sowie Mager- und Trockenrasen gehören zu seinem Lebensraum. Aufgrund dieser Eigenschaften eignet sich Oregano im Hausgarten wunderbar als duftender Bodendecker an trockenen, sonnigen bis halbschattigen, lichten Standorten. Aus alter Zeit als Heilpflanze bei Magen- und Darmbeschwerden bekannt.

Pflanzen Sie die Kräuter beispielsweise ins Kräuterbeet oder eine Kräuterspirale, oder kultivieren sie ihn im Topf auf Terrasse oder Fensterbrett. Geben Sie den Pflanzen vor dem Ernten ein paar Wochen Zeit, damit sie sich gut entwickeln.

  • Lieferqualität: 6 verschiedene Kräuter-Stauden im Set, jeweils im 9 cm Topf,
  • Je nach Jahreszeit und Witterung haben die Kräuter noch wenig Austrieb oder sind später weiter und größer entwickelt.
  • Gewürzkraut zur Verwendung in der Küche, siehe Produktbeschreibung, ideal auch für die Kübel- oder Beetpflanzung  
  • Versand direkt aus unserer Baumschule, jeder Bestellung liegt eine Pflanz- und Pflegeanleitung bei.
  • Für diese Kräuter geben wir eine Anwachsgarantie!

Zusatzinformationen

Ansprüche
sonniger bis halbschattiger Standort, auf normalen Gartenböden
Aroma
siehe Sortenbeschreibung
Blüte
siehe Sortenbschreibung
Eignung
siehe Sortenbeschreibung
Topf
ja
Topfgröße
9 cm Topf
Winterhärte
mehrjährig, winterhart, leichter Winterschutz ratsam
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "6 Kräuter im Set je ein Schnittlauch Petersilie Rosmarin Thymian Salbei Oregano Pflanze je im 9 cm T"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen