Versand innerhalb von 48 Stunden 05231-3077334 ab 99€ Versandkostenfrei** Sichere Zahlungsmethoden facebook Login / Registrieren
Zurück

Aprimira Aprikosenmirabelle als Säulenbaum ca. 100-120 cm 7,5 Liter Topf veredelt auf INRA 2

34,95 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage

Säulenform der ´Aprimira´: Aprikosenmirabelle,  wurde 1994 aus einer unbekannten... mehr

Säulenform der ´Aprimira´:

Aprikosenmirabelle, wurde 1994 aus einer unbekannten Pflaume und der Mirabelle von Herrenhausen gezüchtet. Eine wirklich gelungene Kreuzung. Aprimira besticht nicht nur durch die orangegelben, sehr leckeren Früchte sondern auch durch die hohe Unempfindlichkeit gegenüber Krankheiten. 

  • Frucht: Festes Fruchtfleisch mit ausgeprägtem Aroma, daß an Aprikosen erinnert. Deshalb die Namensgebung. Schmeckt würzig-aromatisch. Die Früchte hängen fest am Baum, der Stein ist klein und löst leicht vom Fruchtfleisch.  
  • Baum: Der Baum wächst nicht stark und wird nur ca. 250-300 cm groß. Geerntet wird ab Mitte August über einen verhältnismäßig langen Zeitraum. Die Blüten werden am ein- und mehrjährigen Holz angesetzt. Schon im ersten Standjahr kann mit Blütenbildung gerechnet werden, so dass die Erträge ebenfalls früh einsetzen. Als Befruchter kommen Pflaumen und Zwetschen in Betracht. Der Baum ist unanfällig für Monilia, Scharkakrankheit, Rost, Blattlaus- und Spinnmilbenbefall.
  • Pflanzung: Die Pflanzung kann sofort und zu jeder Jahreszeit dierekt aus dem Container/Topf in die normale Gartenerde erfolgen. Das Pflanzloch sollte doppelte Breite und Tiefe des Topfes haben. Die Pflanze sollte genauso tief eingesetzt werden, wie sie vorher auch im Container getopft war. Nach dem Pflanzen immer gut angießen, und im ersten Standjahr auf eine ausgewogene Bewässerung achten. Im zweiten Jahr ist die Pflanze eingewachsen und autark.
  • Pflege: Auf eine Düngung sollte direkt bei der Pflanzung verzichtet werden. Im Frühjahr kann von Mai bis Ende Juli mit einem Kalium betonten Stickstoffdünger gedüngt werden. Durch die Blattdüngung mit Stickstoff und Kalium entwickeln die Pflanzen große und gesunde Blätter. Alternativ kann auch mit Mist, Hornspänen oder einem normalen Obstdünger gedüngt werden.
  • Schnitt: Aprimira sollte regelmäßig geschnitten werden, damit es auf Grund von Alterserscheinungen nach einigen Jahren nicht zu einem Rückgang der Erntemenge kommt. Geeignet ist sowohl der Sommerschnitt, gleich nach der Ernte, als auch der Winterschnitt im Februar/März.

Zur schlanken Säulenform gezogene Pflanze. Um den charakteristischen, schlanken Wuchs zu erhalten, ist ein Sommerschnitt der Seitentriebe erforderlich.

Säulenbäume sind eine tolle Möglichkeit, auf kleinstem Raum gesundes Obst zu kultivieren. Ob im Vorgarten oder in Topfkultur auf Terrasse oder Balkon, ein Säulenbaum sieht nicht nur durch attraktive Blüte und Früchte schön aus, er liefert auch gesunde und leckere Früchte. Die Pflanzen wachsen langsam und bleiben sehr schlank, sie tragen in der Regel schon im ersten Jahr und werden im Topf nur 2-3 Meter hoch. Wenn er Seitentriebe ausbilden sollte, kann man die im Sommer auf Fingerlänge einkürzen. Die Bäume sind auf der schwächer wachsenden Unterlagen St. Julien A oder INRA 2 veredelt. Das bedeutet, dass die Bäume nicht zu groß werden, eine gute Fruchtqualität und    Fruchtfärbung ausbilden und leicht zu beernten sind. Diese Unterlagen sind speziell für den Hausgarten hervorragend geeignet. Es ist mit einer endgültigen Größe zwischen 3,5 m und 4,5 m zu rechnen.

  • Lieferqualität: Zweijähriger Säulenbaum Aprikosenmirabelle Aprimira, ca. 100 - 120 cm, 7,5 -10 Liter Topf 
  • Endgültige Größe 3,5 – 4,5 m, bzw. schnittabhängig
  • Sonnige bis halbschattige Lage
  • Versand direkt aus unserer Baumschule, jeder Bestellung liegt eine Pflanz- und Pflegeanleitung bei.
  • Für diesen Säulenbaum geben wir eine Anwachsgarantie!

Zusatzinformationen

Ansprüche
bevorzugt einen sonnigen Standort, ist aber anspruchsloser als die Aprikose, unempfindlich gegenüber Scharka
Aroma
festes Fruchtfleisch mit ausgeprägtem Aprikosenaroma, sehr süßer Geschmack
Befruchtersorten
viele Pflaumen und Zwetschensorten
Blüte
früh bis mittel
Eignung
Frischverzehr und Verarbeitung, z.B. für Kuchen, Fruchtaufstriche, Likör, Kompott und Brände
Endgültige Größe (cm) ca.
350-450
Ertrag
hoch und regelmäßig
Fruchtgröße
rundoval und mittelgroß, zwischen Mirabelle und Aprikose, gut steinlösend
Genußreife
Mitte August bis Mitte September, folgernd
Gesamthöhe inkl. Topf bei Auslieferung (cm) ca.
100-120
Schale
leuchtend orangegelb, glatte Haut und festes Fruchtfleisch
Topf
ja
Topfgröße
7,5 Liter
Unterlage
INRA 2
Winterhärte
frosthart
Wuchs
schwach bis mittelstark
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Aprimira Aprikosenmirabelle als Säulenbaum ca. 100-120 cm 7,5 Liter Topf veredelt auf INRA 2"
06.10.2017

Top Qualität schnell geliefert

Geliefert Ware hat 1A Qualität, super verpackt und schnell geliefert.

26.06.2017

Amprimira als Buschbaum

sehr gute Ware ,gut verpackt,gern wieder danke

06.04.2017

Erster Eindruck

Die Säule kam im Einwandfreien Zustand mit der Post an. War super gut verpackt und hat somit den Transport schadenfrei überstanden. Die Säule sieht sehr schön aus. Eingepflanzt ist sie, jetzt muss sie nur noch wachsen und Früchte tragen.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen