Versand innerhalb von zwei Werktagen 05231-3077334 ab 99€ Versandkostenfrei** Sichere Zahlungsmethoden facebook instagram Login / Registrieren

Maulbeere – Maulbeerbaum

exotisch anmutender Baum mit brombeerähnlichen Früchten

Herkunft

Maulbeeren sind sommergrüne Sträucher oder Bäume, die eine große Wuchsspanne zwischen 5 und 12 Metern erreichen können. Die schwarzen und weißen Maulbeeren stammen aus dem asiatischen Raum, rote Maulbeeren sind ursprünglich in Nordamerika beheimatet. Anfangs in den wärmeren Regionen Europas kultiviert, haben die Maulbeeren inzwischen auch in Nordeuropa Einzug gehalten.

Frucht der Maulbeere

Ihre interessanten, brombeer- oder himbeerähnlichen Früchte fallen direkt ins Auge, wenn diese reif werden. Das Farbspektrum der Früchte reicht von weiß - cremefarben bis hin zu orange, hellroten, roten und schwarz. Je nach Sorte sind die Beeren aber auch schon mit heller oder roter Färbung reif. Zudem färben bei weißen Maulbeeren die Früchte nicht unbedingt nur weiß aus, ebenso wenig färben bei schwarzen Maulbeeren die Früchte automatisch schwarz aus. So ist ein Farbspiel der Früchte unabhängig von der botanischen Einordung der Pflanze bei der Fruchtausreife zu erwarten.

Verwertung der Maulbeerfrucht

Die an längliche Brombeeren erinnernde Früchte sind recht saftig und süß, haben kaum Säure. und ähneln geschmacklich an Rosinen. Die reifen Früchte sind nicht transportier- und lagerbar. Das direkte Naschen und die Verwertung vom Maulbeerstrauch oder Maulbeerbaum innerhalb von 2 Tagen nach der Reife ist empfehlenswert. Maulbeeren sind selbstfruchtbar. Durch Fremdbefruchtung anderer Pflanzen erhöht sich der Ertrag etwas.

Wuchsformen

Charakteristisch ist der starke, kräftige Wuchs mit langen Jahrestrieben. Zumeist ist die Maulbeere als Strauch zu sehen. Sie kann aber auch sehr gut auf einem Stamm gezogen werden, auf dem sich dann eine große Krone bildet. Auch zur Hecke lassen sich Maulbeerbäume gut formieren.

Frosthärte und Pflege

Maulbeerbäume sind nicht sehr frosthart. Sie bevorzugen daher in unseren Breitengraden einen warmen, sonnigen und geschützten Standort. Ein nährstoffreicher, leicht feuchter Boden ist für die Entwicklung ideal. Es kann durchaus passieren, daß die Triebe in kälteren Wintern etwas herunterfrieren. Die Maulbeere treibt aber willig wieder aus. Im Frühjahr erfolgt ein Rück- und Auslichtungsschnitt der trockenen Triebe. Um die Basis, die Leittriebe der Pflanze zu schützten, ist ein Weißanstrich vor dem Winter ideal. So bekommen die Stämme mehr Schutz und es drohen keine Frostrisse. Ein Umwickeln mit Rohrmatten oder Jutestreifen erfüllt den gleichen Zweck. Bei veredelten Maulbeeren sollte darauf geachtet werden, daß Wildtriebe unterhalb der Veredelungsstelle regelmäßig entfernt werden.

Maulbeersorten

Wir bieten in unserem Shop die Weiße Maulbeere, die Schwarze Maulbeere und die besonders frostharte und kleiner bleibende Maulbeersorte Mulle an. Eine in Schweden gezüchtete Zwergmaulbeere aus Korea. Die französische Maulbeersorte Collier hat mit das beste Aroma aller Maulbeersorten,  die Sorte Sugar Cube zeichnet sich mit einer auffälligen Fruchtfarbe von weiß bis lilafarben aus.

Maulbeere – Maulbeerbaum exotisch anmutender Baum mit brombeerähnlichen Früchten Herkunft Maulbeeren sind sommergrüne Sträucher oder Bäume, die eine große Wuchsspanne zwischen 5... mehr erfahren »
Fenster schließen

Maulbeere – Maulbeerbaum

exotisch anmutender Baum mit brombeerähnlichen Früchten

Herkunft

Maulbeeren sind sommergrüne Sträucher oder Bäume, die eine große Wuchsspanne zwischen 5 und 12 Metern erreichen können. Die schwarzen und weißen Maulbeeren stammen aus dem asiatischen Raum, rote Maulbeeren sind ursprünglich in Nordamerika beheimatet. Anfangs in den wärmeren Regionen Europas kultiviert, haben die Maulbeeren inzwischen auch in Nordeuropa Einzug gehalten.

Frucht der Maulbeere

Ihre interessanten, brombeer- oder himbeerähnlichen Früchte fallen direkt ins Auge, wenn diese reif werden. Das Farbspektrum der Früchte reicht von weiß - cremefarben bis hin zu orange, hellroten, roten und schwarz. Je nach Sorte sind die Beeren aber auch schon mit heller oder roter Färbung reif. Zudem färben bei weißen Maulbeeren die Früchte nicht unbedingt nur weiß aus, ebenso wenig färben bei schwarzen Maulbeeren die Früchte automatisch schwarz aus. So ist ein Farbspiel der Früchte unabhängig von der botanischen Einordung der Pflanze bei der Fruchtausreife zu erwarten.

Verwertung der Maulbeerfrucht

Die an längliche Brombeeren erinnernde Früchte sind recht saftig und süß, haben kaum Säure. und ähneln geschmacklich an Rosinen. Die reifen Früchte sind nicht transportier- und lagerbar. Das direkte Naschen und die Verwertung vom Maulbeerstrauch oder Maulbeerbaum innerhalb von 2 Tagen nach der Reife ist empfehlenswert. Maulbeeren sind selbstfruchtbar. Durch Fremdbefruchtung anderer Pflanzen erhöht sich der Ertrag etwas.

Wuchsformen

Charakteristisch ist der starke, kräftige Wuchs mit langen Jahrestrieben. Zumeist ist die Maulbeere als Strauch zu sehen. Sie kann aber auch sehr gut auf einem Stamm gezogen werden, auf dem sich dann eine große Krone bildet. Auch zur Hecke lassen sich Maulbeerbäume gut formieren.

Frosthärte und Pflege

Maulbeerbäume sind nicht sehr frosthart. Sie bevorzugen daher in unseren Breitengraden einen warmen, sonnigen und geschützten Standort. Ein nährstoffreicher, leicht feuchter Boden ist für die Entwicklung ideal. Es kann durchaus passieren, daß die Triebe in kälteren Wintern etwas herunterfrieren. Die Maulbeere treibt aber willig wieder aus. Im Frühjahr erfolgt ein Rück- und Auslichtungsschnitt der trockenen Triebe. Um die Basis, die Leittriebe der Pflanze zu schützten, ist ein Weißanstrich vor dem Winter ideal. So bekommen die Stämme mehr Schutz und es drohen keine Frostrisse. Ein Umwickeln mit Rohrmatten oder Jutestreifen erfüllt den gleichen Zweck. Bei veredelten Maulbeeren sollte darauf geachtet werden, daß Wildtriebe unterhalb der Veredelungsstelle regelmäßig entfernt werden.

Maulbeersorten

Wir bieten in unserem Shop die Weiße Maulbeere, die Schwarze Maulbeere und die besonders frostharte und kleiner bleibende Maulbeersorte Mulle an. Eine in Schweden gezüchtete Zwergmaulbeere aus Korea. Die französische Maulbeersorte Collier hat mit das beste Aroma aller Maulbeersorten,  die Sorte Sugar Cube zeichnet sich mit einer auffälligen Fruchtfarbe von weiß bis lilafarben aus.

weiterlesen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen