Versand innerhalb von zwei Werktagen 05231-3077334 ab 99€ Versandkostenfrei** Sichere Zahlungsmethoden facebook instagram Login / Registrieren

Beerenobst kaufen - Superfood aus dem eignen Garten

Egal, ob es Erdbeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Cranberry und Preiselbeeren oder Brombeeren sind. Beerenobst ist einfach super lecker und sehr gesund. Sozusagen das neue Superfood aus dem eigenen Garten. Wussten Sie, dass der Vitamin-C Gehalt von Beerenobst sehr viel höher ist, als bei einem Apfel oder einer Birne? Am leckersten schmeckt Beerenobst aus dem eigenen Garten. Beerenobst ist einfach zu kultivieren, da es außergewöhnlich anpassungsfähig ist nahezu in jedem Garten wächst oder auch problemlos im Topf oder im Kübel auf Balkon und Terrasse kultiviert werden kann.

Ein paar Erdbeeren in den Balkonkasten oder ein kleines Johannisbeere - Stämmchen oder Stachelbeere - Stämmchen in den Topf. Auch als Blickfang macht sich ein Beerenobst - Hochstamm in einem Blumenbeet unglaublich gut. Etwas Naschobst lässt sich in der kleinsten Ecke ernten. Die Auswahl ist groß. Je nach Geschmack oder Wunsch lässt sich bei den Johannisbeeren die milde weiße Johannisbeere, die beliebte Sorte Weiße Versailler finden. Als rote Johannisbeere, die sehr leckeren Joahnnisbeeren Rovada, die robuste Rolan oder die sehr bekannte frühe Johannisbeersorte Jonkheer van Tets. In drei Größen, den  Busch, Fußstamm / Halbstamm oder Hochstamm bieten wir Johannisbeeren an.

Auch Stachelbeeren gibt es in diesen Variationen. Die Stachelbeere Hinnonmäki gelb, Hinnonmäki rot oder die Mucurines grün. Diese Stachelbeere Sorten sind alle sehr robust gegen Mehltau, aber etwas stachelig. Das ist aber nicht weiter schlimm. Die Ernte lohnt sich auf jeden Fall. Dafür sind Stachelbeeren einfach zu lecker. Wenn es zu stachelig wird, können wir auch stachellose Stachelbeere Sorten wie die Pax oder Capitvator anbieten.

Von der Sonne verwöhnt, danken es einem die Beerenobst Pflanzen mit reichlicher Ernte. Selbst im Halbschatten gedeihen sie noch. Haben Sie eine schattige Ecke im Garten und möchten Sie gern Beerenobst ernten? Dann nehmen Sie am besten eine Heidelbeere. Die neuen Sorten Kulturheidelbeeren wie die Bluecrop, Goldtraube oder Duke schmecken nicht nur gut, sondern sind um ein vielfaches größer, als die bekannten Waldheidelbeeren. So lässt sich eine Schüssel voller gesunder Blaubeeren schnell füllen. Egal ob man sie danach ins Müsli tut, eine köstliche Marmelade zaubert oder sie für eine Kuchen verwendet. Sie sind einfach unglaublich lecker und dazu noch mega gesund.

Beerenobst trägt oft schon ab dem ersten Jahr, in dem es gepflanzt wurde und manchmal bereits über Wochen und Monate. Wie die Erdbeere Ostara oder Mara de Bois ®. Sie tragen über Monate bis zum Frost immer wieder köstliche Erdbeeren. Auch Himbeeren (Rubus idaeus) wie die Himbeerpflanzen Lubera ® Twotimer ® und die Balkonhimbeere Lowberry ® Little Sweet Sister ®. Sie trägt von Juli bis Oktober sehr gesunde leckere Himbeeren und dass sogar in Topf auf der Terrasse. Sie wächst sehr kompakt und lässt sich leicht ernten.
 
Durch eine geschickte Sortenauswahl von Beerenobstpflanzen können Sie vom Frühsommer an bis in den späten Herbst hinein immer eine Auswahl von Beerenobst ernten. Je besser die Standortbedingungen sind, umso höher ist der Ertrag. Sind die Superfood Beeren abgeerntet, muss auch dafür gesorgt werden, dass im kommenden Jahr auch wieder geerntet werden kann. Die Johannisbeeren, Stachelbeeren und Erdbeeren danken es ihnen, wenn Sie ihnen im Herbst oder Frühjahr organischen / oder organisch-mineralischen Volldünger geben. 

Ab und zu benötigen Beerenobst Sträucher einen Verjüngungsschnitt.

Der Schnitt für Himbeeren ist es relativ einfach.

Bei den herbsttragende Himbeeren, die beliebten Himbeerpflanzen – Rubus idaeus - Autumn Bliss und Aroma Queen, schneidet man nach der letzten Ernte ausnahmslos alle Trieb eine handbreit über dem Boden ab. Sommertragende Himbeeren, wie die Tula Magic, Meeker oder die dornenlose Glen Ample tragen immer am einjährigen Holz. Das heißt, sie lassen die Himbeerruten, die dieses Jahr gewachsen sind, bis zum nächsten Jahr stehen. Schwache Triebe schneiden Sie einfach raus. An den stärkeren Ruten werden sich ab dem Frühjahr Blüten bilden. Diese werden dann zu leckeren Himbeeren. Nach der Sommerernte werden die getragenen Ruten einfach kurz über dem Boden abgeschnitten.

Ähnlich ergeht es den Brombeeren (Rubus).

Die Triebe, die sich jährlich bilden, lassen Sie bis zum nächsten Jahr stehen. Daran werden sich leckere Früchte bilden. Brombeeren gelten als sehr robust und gesund. Ein jährlicher Rückschnitt an den abgeernteten Ruten lohnt sich auf jeden Fall. Die Brombeerpflanzen werden dann wieder austreiben und bilden immer wieder neue Ruten an denen leckere Brombeeren wachsen.

Mit Beerenobst Sträucher oder Stämmchen von Johannisbeeren oder Stachelbeeren

setzen Sie wunderbare Blickpunkte in ihrem Garten. Den Platz unter den Stämmchen kann zudem noch wunderbar mit anderen Pflanzen, z.B. Stauden oder Erdbeerpflanzen, genutzt werden. Beerenobst Stämmchen sind einfach zu pflegen. Abgetragene zweijährige Triebe schneiden Sie einfach auf kleine Zapfen ein. Als Schnittzeitpunkt bietet sich hier der Herbst oder das zeitige Frühjahr an.

Heidelbeeren vertragen immer eine Schicht Mulch oder Rindenmulch,

damit der Boden den sauren Charakter behält, den er für Heidelbeere Sträucher braucht. Er sollte bei einem ph-Wert unter 5 liegen. Den ph- Wert können Sie bequem mit einem pH-Bodentest von der Fa. Neudorff feststellen. Ist der Boden nicht sauer genug, füllen Sie das Pflanzloch einfach mit Rhododendron Erde oder Torf auf und legen um das Pflanzloch etwas Holzhächsel oder Rindenmulch. Auch bei Heidelbeere Sträuchern bietet sich alle zwei bis drei Jahre ein Verjüngungsschnitt an. Ohne Schnitt würden sich die Triebspitzen immer mehr verzweigen und die Beeren würden auf Dauer immer kleiner ausfallen. Ersetzen Sie jedes Jahr einfach einen Bodentrieb durch einen neuen, jungen ausgetriebenen Zweig der Heidelbeere. So können sie immer mit reichlicher Ernte von Heidelbeeren rechnen.

Schauen Sie gerne auch in unser Lexikon. Dort finden sie viele Hilfestellungen und Hinweise zum Pflanzen und Gärtnern in Ihrem Garten oder auf dem Balkon und Terrasse. Denn Beerenobst kann auch in einem Blumenkübel gepflanzt werden. Im Winter die Kübel gut einpacken und ab dem Frühsommer leckere, gesunde Beeren ernten. Sie sind die idealen Pflanzen um mit dem gärtnern / Urban Gardening anzufangen. 

Beerenobst online günstig kaufen von Ihrem Online Händer Müllers Grüner Garten Shop!

Ihr Team vom Grünen Garten Shop wünscht Ihnen viel Freude und allzeit gute Ernte.

Beerenobst kaufen - Superfood aus dem eignen Garten Egal, ob es Erdbeeren, Johannisbeeren , Stachelbeeren , Himbeeren , Heidelbeeren , Cranberry und Preiselbeeren oder... mehr erfahren »
Fenster schließen

Beerenobst kaufen - Superfood aus dem eignen Garten

Egal, ob es Erdbeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Cranberry und Preiselbeeren oder Brombeeren sind. Beerenobst ist einfach super lecker und sehr gesund. Sozusagen das neue Superfood aus dem eigenen Garten. Wussten Sie, dass der Vitamin-C Gehalt von Beerenobst sehr viel höher ist, als bei einem Apfel oder einer Birne? Am leckersten schmeckt Beerenobst aus dem eigenen Garten. Beerenobst ist einfach zu kultivieren, da es außergewöhnlich anpassungsfähig ist nahezu in jedem Garten wächst oder auch problemlos im Topf oder im Kübel auf Balkon und Terrasse kultiviert werden kann.

Ein paar Erdbeeren in den Balkonkasten oder ein kleines Johannisbeere - Stämmchen oder Stachelbeere - Stämmchen in den Topf. Auch als Blickfang macht sich ein Beerenobst - Hochstamm in einem Blumenbeet unglaublich gut. Etwas Naschobst lässt sich in der kleinsten Ecke ernten. Die Auswahl ist groß. Je nach Geschmack oder Wunsch lässt sich bei den Johannisbeeren die milde weiße Johannisbeere, die beliebte Sorte Weiße Versailler finden. Als rote Johannisbeere, die sehr leckeren Joahnnisbeeren Rovada, die robuste Rolan oder die sehr bekannte frühe Johannisbeersorte Jonkheer van Tets. In drei Größen, den  Busch, Fußstamm / Halbstamm oder Hochstamm bieten wir Johannisbeeren an.

Auch Stachelbeeren gibt es in diesen Variationen. Die Stachelbeere Hinnonmäki gelb, Hinnonmäki rot oder die Mucurines grün. Diese Stachelbeere Sorten sind alle sehr robust gegen Mehltau, aber etwas stachelig. Das ist aber nicht weiter schlimm. Die Ernte lohnt sich auf jeden Fall. Dafür sind Stachelbeeren einfach zu lecker. Wenn es zu stachelig wird, können wir auch stachellose Stachelbeere Sorten wie die Pax oder Capitvator anbieten.

Von der Sonne verwöhnt, danken es einem die Beerenobst Pflanzen mit reichlicher Ernte. Selbst im Halbschatten gedeihen sie noch. Haben Sie eine schattige Ecke im Garten und möchten Sie gern Beerenobst ernten? Dann nehmen Sie am besten eine Heidelbeere. Die neuen Sorten Kulturheidelbeeren wie die Bluecrop, Goldtraube oder Duke schmecken nicht nur gut, sondern sind um ein vielfaches größer, als die bekannten Waldheidelbeeren. So lässt sich eine Schüssel voller gesunder Blaubeeren schnell füllen. Egal ob man sie danach ins Müsli tut, eine köstliche Marmelade zaubert oder sie für eine Kuchen verwendet. Sie sind einfach unglaublich lecker und dazu noch mega gesund.

Beerenobst trägt oft schon ab dem ersten Jahr, in dem es gepflanzt wurde und manchmal bereits über Wochen und Monate. Wie die Erdbeere Ostara oder Mara de Bois ®. Sie tragen über Monate bis zum Frost immer wieder köstliche Erdbeeren. Auch Himbeeren (Rubus idaeus) wie die Himbeerpflanzen Lubera ® Twotimer ® und die Balkonhimbeere Lowberry ® Little Sweet Sister ®. Sie trägt von Juli bis Oktober sehr gesunde leckere Himbeeren und dass sogar in Topf auf der Terrasse. Sie wächst sehr kompakt und lässt sich leicht ernten.
 
Durch eine geschickte Sortenauswahl von Beerenobstpflanzen können Sie vom Frühsommer an bis in den späten Herbst hinein immer eine Auswahl von Beerenobst ernten. Je besser die Standortbedingungen sind, umso höher ist der Ertrag. Sind die Superfood Beeren abgeerntet, muss auch dafür gesorgt werden, dass im kommenden Jahr auch wieder geerntet werden kann. Die Johannisbeeren, Stachelbeeren und Erdbeeren danken es ihnen, wenn Sie ihnen im Herbst oder Frühjahr organischen / oder organisch-mineralischen Volldünger geben. 

Ab und zu benötigen Beerenobst Sträucher einen Verjüngungsschnitt.

Der Schnitt für Himbeeren ist es relativ einfach.

Bei den herbsttragende Himbeeren, die beliebten Himbeerpflanzen – Rubus idaeus - Autumn Bliss und Aroma Queen, schneidet man nach der letzten Ernte ausnahmslos alle Trieb eine handbreit über dem Boden ab. Sommertragende Himbeeren, wie die Tula Magic, Meeker oder die dornenlose Glen Ample tragen immer am einjährigen Holz. Das heißt, sie lassen die Himbeerruten, die dieses Jahr gewachsen sind, bis zum nächsten Jahr stehen. Schwache Triebe schneiden Sie einfach raus. An den stärkeren Ruten werden sich ab dem Frühjahr Blüten bilden. Diese werden dann zu leckeren Himbeeren. Nach der Sommerernte werden die getragenen Ruten einfach kurz über dem Boden abgeschnitten.

Ähnlich ergeht es den Brombeeren (Rubus).

Die Triebe, die sich jährlich bilden, lassen Sie bis zum nächsten Jahr stehen. Daran werden sich leckere Früchte bilden. Brombeeren gelten als sehr robust und gesund. Ein jährlicher Rückschnitt an den abgeernteten Ruten lohnt sich auf jeden Fall. Die Brombeerpflanzen werden dann wieder austreiben und bilden immer wieder neue Ruten an denen leckere Brombeeren wachsen.

Mit Beerenobst Sträucher oder Stämmchen von Johannisbeeren oder Stachelbeeren

setzen Sie wunderbare Blickpunkte in ihrem Garten. Den Platz unter den Stämmchen kann zudem noch wunderbar mit anderen Pflanzen, z.B. Stauden oder Erdbeerpflanzen, genutzt werden. Beerenobst Stämmchen sind einfach zu pflegen. Abgetragene zweijährige Triebe schneiden Sie einfach auf kleine Zapfen ein. Als Schnittzeitpunkt bietet sich hier der Herbst oder das zeitige Frühjahr an.

Heidelbeeren vertragen immer eine Schicht Mulch oder Rindenmulch,

damit der Boden den sauren Charakter behält, den er für Heidelbeere Sträucher braucht. Er sollte bei einem ph-Wert unter 5 liegen. Den ph- Wert können Sie bequem mit einem pH-Bodentest von der Fa. Neudorff feststellen. Ist der Boden nicht sauer genug, füllen Sie das Pflanzloch einfach mit Rhododendron Erde oder Torf auf und legen um das Pflanzloch etwas Holzhächsel oder Rindenmulch. Auch bei Heidelbeere Sträuchern bietet sich alle zwei bis drei Jahre ein Verjüngungsschnitt an. Ohne Schnitt würden sich die Triebspitzen immer mehr verzweigen und die Beeren würden auf Dauer immer kleiner ausfallen. Ersetzen Sie jedes Jahr einfach einen Bodentrieb durch einen neuen, jungen ausgetriebenen Zweig der Heidelbeere. So können sie immer mit reichlicher Ernte von Heidelbeeren rechnen.

Schauen Sie gerne auch in unser Lexikon. Dort finden sie viele Hilfestellungen und Hinweise zum Pflanzen und Gärtnern in Ihrem Garten oder auf dem Balkon und Terrasse. Denn Beerenobst kann auch in einem Blumenkübel gepflanzt werden. Im Winter die Kübel gut einpacken und ab dem Frühsommer leckere, gesunde Beeren ernten. Sie sind die idealen Pflanzen um mit dem gärtnern / Urban Gardening anzufangen. 

Beerenobst online günstig kaufen von Ihrem Online Händer Müllers Grüner Garten Shop!

Ihr Team vom Grünen Garten Shop wünscht Ihnen viel Freude und allzeit gute Ernte.

weiterlesen
1 von 11
1 von 11
Zuletzt angesehen