Versand innerhalb von zwei Werktagen 05231-3077334 ab 99€ Versandkostenfrei** Sichere Zahlungsmethoden facebook instagram Login / Registrieren

Dünger und Bodenhilfsstoffe

Guter, nährstoffreicher Boden ist die Grundlage für eine gute Pflanzenentwicklung. Je nach Standort muss der Boden bei Bedarf aufgearbeitet werden, um eine gute Grundlage für gesundes, kräftiges Wachstum von Obstgehölzen, Bäumen und Ziergehölze sowie Blütensträucher und Stauden zu ermöglichen. Unsere organischen Dünger bestehen alle aus natürlichen Rohstoffen. Sie sind abgestimmt auf die Bedürfnisse der einzelnen Kulturen.

Spezielle Dünger für alle Einsatzzwecke

So gibt es Obstdünger und Beerenobstdünger für Obstgehölze und Nutzgehölze, Rosen- und Staudendünger für Zier- und Blühpflanzen, den Gartendünger für jeden Einsatzzweck oder auch die gute, bewährte Hornspäne als Stickstoffdünger, die insbesondere bei Neuanpflanzungen von Gehölzen aller Art als Startdünger direkt in die Pflanzgrube gestreut werden.

Für immergüne Gehölze wie Buxus und Ilex, sowie für Bambus und Gräser, stehen spezielle Dünger zur Verfügung, die genau auf die Ernährungsbedürfnisse dieser Pflanzen angepasst sind.

Bodenverbesserer

Bodenverbesserer wie Terra Preta sowie der Sandbodenverbesserer Bentonit werden zusätzlich bei humusarmen und mageren Sandböden eingearbeitet, um die Nährstoffaufnahme und die Wasserhaltekraft zu verbessern. Urgesteinsmehl ist ein Multitalent, welches immer auf allen Böden eingesetzt werden kann, um Böden mit eine Wiederanreicherung von wertvollen Mineralien und Spurenelementen zu versorgen.

Flüssigdünger und Düngesticks für Kübelpflanzen

Viele Beerensträucher und auch Zwergobstbäume können sehr gut in Kübeln auf Balkon und Terrasse gehalten werden. Hier ist das Einarbeiten von organischen Streudüngern oft ein Problem. Mit Düngesticks oder Flüssigdünger auf Basis natürlicher, organischer Stoffe, ermöglichen die gezielte Düngung von Kübelobst und Balkonobst. Die Pflanzen erlangen so einen guten, gesunden Wuchs, eine sichere Blüte und einen guten Obstertrag.

Kompost und Kompostierung

Um selbst guten Humusboden herzustellen, ist die Kompostierung von allem, was in Haus und Garten anfällt, die beste Möglichkeit. Gut verrotteter Kompost ist eine wertvolle Beigabe in das Erdreich bei jeder Neuanpflanzung oder die Ausbringung im Pflanzbeet allgemein. Mit Kompostbeschleuniger setzt die Verrottung zügig ein und Sie erhalten schnell und zuverlässig eigenen, nährstoffreichen Humusboden, der dem Boden zurückgegeben werden kann.

Kalkung und pH-Wert

Durch Kalkung werden im Boden vorhandene Nährstoffe freigesetzt und der pH-Wert ausgeglichen, wenn durch zu hohen Humusanteil oder Torfzugabe der Boden zu schnell sauer wird. Manche Böden sind von Natur aus in einem eher sauren Milieu angesiedelt. Hier hilft eine gezielte Kalkung mit kohlensaurem Kalk bzw. Rasenkalk, um den pH-Wert des Gartenboden oder auch den Rasen anzuheben. Um den Zustand des Gartenbodens schnell analysieren zu können, eignet sich ein pH Bodentest. Mit diesem kann zuverlässig der pH-Wert ermittelt werden, um eine mögliche Kalkung des Gartenbodens vorzunehmen.

Dünger und Bodenhilfsstoffe Guter, nährstoffreicher Boden ist die Grundlage für eine gute Pflanzenentwicklung. Je nach Standort muss der Boden bei Bedarf aufgearbeitet werden, um eine gute... mehr erfahren »
Fenster schließen

Dünger und Bodenhilfsstoffe

Guter, nährstoffreicher Boden ist die Grundlage für eine gute Pflanzenentwicklung. Je nach Standort muss der Boden bei Bedarf aufgearbeitet werden, um eine gute Grundlage für gesundes, kräftiges Wachstum von Obstgehölzen, Bäumen und Ziergehölze sowie Blütensträucher und Stauden zu ermöglichen. Unsere organischen Dünger bestehen alle aus natürlichen Rohstoffen. Sie sind abgestimmt auf die Bedürfnisse der einzelnen Kulturen.

Spezielle Dünger für alle Einsatzzwecke

So gibt es Obstdünger und Beerenobstdünger für Obstgehölze und Nutzgehölze, Rosen- und Staudendünger für Zier- und Blühpflanzen, den Gartendünger für jeden Einsatzzweck oder auch die gute, bewährte Hornspäne als Stickstoffdünger, die insbesondere bei Neuanpflanzungen von Gehölzen aller Art als Startdünger direkt in die Pflanzgrube gestreut werden.

Für immergüne Gehölze wie Buxus und Ilex, sowie für Bambus und Gräser, stehen spezielle Dünger zur Verfügung, die genau auf die Ernährungsbedürfnisse dieser Pflanzen angepasst sind.

Bodenverbesserer

Bodenverbesserer wie Terra Preta sowie der Sandbodenverbesserer Bentonit werden zusätzlich bei humusarmen und mageren Sandböden eingearbeitet, um die Nährstoffaufnahme und die Wasserhaltekraft zu verbessern. Urgesteinsmehl ist ein Multitalent, welches immer auf allen Böden eingesetzt werden kann, um Böden mit eine Wiederanreicherung von wertvollen Mineralien und Spurenelementen zu versorgen.

Flüssigdünger und Düngesticks für Kübelpflanzen

Viele Beerensträucher und auch Zwergobstbäume können sehr gut in Kübeln auf Balkon und Terrasse gehalten werden. Hier ist das Einarbeiten von organischen Streudüngern oft ein Problem. Mit Düngesticks oder Flüssigdünger auf Basis natürlicher, organischer Stoffe, ermöglichen die gezielte Düngung von Kübelobst und Balkonobst. Die Pflanzen erlangen so einen guten, gesunden Wuchs, eine sichere Blüte und einen guten Obstertrag.

Kompost und Kompostierung

Um selbst guten Humusboden herzustellen, ist die Kompostierung von allem, was in Haus und Garten anfällt, die beste Möglichkeit. Gut verrotteter Kompost ist eine wertvolle Beigabe in das Erdreich bei jeder Neuanpflanzung oder die Ausbringung im Pflanzbeet allgemein. Mit Kompostbeschleuniger setzt die Verrottung zügig ein und Sie erhalten schnell und zuverlässig eigenen, nährstoffreichen Humusboden, der dem Boden zurückgegeben werden kann.

Kalkung und pH-Wert

Durch Kalkung werden im Boden vorhandene Nährstoffe freigesetzt und der pH-Wert ausgeglichen, wenn durch zu hohen Humusanteil oder Torfzugabe der Boden zu schnell sauer wird. Manche Böden sind von Natur aus in einem eher sauren Milieu angesiedelt. Hier hilft eine gezielte Kalkung mit kohlensaurem Kalk bzw. Rasenkalk, um den pH-Wert des Gartenboden oder auch den Rasen anzuheben. Um den Zustand des Gartenbodens schnell analysieren zu können, eignet sich ein pH Bodentest. Mit diesem kann zuverlässig der pH-Wert ermittelt werden, um eine mögliche Kalkung des Gartenbodens vorzunehmen.

weiterlesen
1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 4
Zuletzt angesehen