Versand innerhalb von zwei Werktagen 05231-3077334 ab 99€ Versandkostenfrei** Sichere Zahlungsmethoden facebook instagram Login / Registrieren
Filter schließen
Filtern nach:
Tags

Wilkommen auf unserem Blog!

Hier posten wir interessante Beiträge und wertvolle Tipps und Tricks für unsere Gartenfreunde da draußen!

weiter zu Instagram...

Hier posten wir interessante Beiträge und wertvolle Tipps und Tricks für unsere Gartenfreunde da draußen! mehr erfahren »
Fenster schließen
Wilkommen auf unserem Blog!

Hier posten wir interessante Beiträge und wertvolle Tipps und Tricks für unsere Gartenfreunde da draußen!

weiter zu Instagram...

weiterlesen
Für viele ein langes Wochenende mit Feiertag direkt an einem Montag! Für viele Menschen ist der Oktober wohl der Herbstmonat schlechthin. An dieser Stelle informieren wir Sie über die wichtigsten und üblichen Gartenarbeiten in diesem Monat. Sicherlich ist an dieser Stelle nicht alles aufgeführt. Individuelles Gärtnern erfordert auch die ein oder andere Maßnahme, die hier nicht genannt wird.
September - der Monat wo sowohl noch Sommer, als auch schon Herbst ist. Ein schöner Monat, der uns die wieder kühlere Nächte mit Raureif bringt, es tagsüber aber stundenweise noch sehr angenehm sommerlich warm sein kann. Wir informieren Sie hier über die wichtigsten anfallenden Arbeiten, die im September durchzuführen sind.
Was für ein Sommer! Den heißen Juli haben wir hinter uns gelassen. Rekordhohe Sommertemperaturen, fehlende Niederschläge und totale Trockenheit herrscht nach wie vor in vielen Regionen Deutschlands vor! Zusätzlich ist Wasser sparen angesagt. Ideal, wenn Regenwasser aus vorherigen Niederschlägern gesammelt werden konnte, mit dem unsere Kulturpflanzen im Garten bei Trockenheit zusätzlich gewässert werden können.
Hier wachsen unsere prächtigen Säulenapfelbäum heran.
Den durchwachsenen Juni mit Sonne, Wärme, teils Hitze aber auch örtlich kräftigen Niederschlägen haben wir bereits wieder hinter uns gelassen. Alles wächst und gedeiht jetzt. Vielerorts muss trotzdem noch zusätzlich gewässert werden, damit die Kulturen gut wachsen können. Verbringen Sie Ihren Sommer zu Hause und im Garten oder haben bei einer Urlaubsreise zuverlässige Nachbarn, die sich um das Gießen von Pflanzen im Garten kümmern, kann jetzt durchaus gepflanzt werden.
Seit Mitte des Monats Mai nehmen die Temperaturen deutlich an Fahrt auf. Mit zunehmender Wärme treibt alles wieder üppig aus, ob erwünscht oder auch unerwünscht. Die Trockenheit ist leider vielerorts nach wie vor deutlich zu spüren. Feuchtigkeit im Boden fehlt nach wie vor, da April und Mai deutlich zu trocken waren.
Nach diesem immer wieder kalten und viel zu trockenem April freuen wir uns im Mai auf eine wärmere Gartenzeit, die aber zumindest zeitweise trotzdem dringend benötigte Niederschläge bringt, um Pflanzen und Aussaaten mit Wasser zu versorgen. Spätfröste haben regional leider wieder ihre Spuren bei bereits blühenden Pflanzen hinterlassen.
Jetzt, wo es deutlich wärmer wird und die Sonne uns zur Gartenarbeit einlädt, kann im April nahezu alles im Garten getan werden, was anliegt. Die ein oder anderen Dinge sind sicherlich schon genannt worden und auch in den Vormonaten erledigt, sofern die Witterung und die Motivationslage dies zugelassen hat.
Nach Sturm und kräftigen Regenfällen in den letzten Tagen wird es nun so langsam wärmer und der Frühling steht in den Startlöchern. Jetzt kann wieder im Garten losgelegt werden. Schauen Sie zunächst, wie der Zustand des Gartens jetzt nach dem Sturm aussieht. Äste und Zweige, die gebrochen sind, sollten sauber aus der Pflanze herausgeschnitten werden.
Den Januar haben wir im neuen Jahr bereits fast hinter uns gelassen. Zum Teil ist der Kälteeinbruch mild ausgefallen, wodurch der ein oder andere schon im Garten erste Vorbereitungen gemacht hat. Möglicherweise haben Sie sich schon Gedanken über zukünftige Projekte gemacht oder im Keller und Gartenhaus den Zustand von überwinternden Kübelpflanzen überprüft haben, oder auch mit der Pflege oder Instandsetzung von Gerätschaften und Werkzeugen beschäftigt waren.
Haben Sie sich schon immer mal gefragt, wie wir unsere Obstbäume veredeln? Hier gibt es die Antwort:
Das neue Jahr ist angebrochen und der Januar it hje nach Witterung ein recht ruhiger Monat, was die Gartenarbeiten angeht.
1 von 5